Bericht über den Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden

Gemäß § 23 Abs. 4 EEffG hat die nationale Energieeffizienz-Monitoringstelle periodisch einen Bericht über den jährlichen Energieverbrauch in erfassten Gebäuden laut Definition nach § 23 Abs. 1 EEffG zu erstellen.

 

Zusammenfassend lassen sich bezüglich des jährlichen Energieverbrauchs in den erfassten Gebäuden folgende Aussagen treffen: Die durchschnittliche Energiekennzahl-Heizung (EKZ-H) betrug für das Jahr 2018 16,16 kWh/m³, die Energiekennzahl-Strom (EKZ-S) 7,06 kWh/m³. Die durchschnittliche Gesamtenergiekennzahl (EKZ -H+S) lag bei 23,23 kWh/m³.

Der Verbrauch an Heizwärme konnte seit Anfang der 80iger Jahre in etwa halbiert werden. Das zeigt eine Abnahme der durchschnittlichen EKZ-H (heizgradtagbereinigt) von den erfassten Bundesgebäuden von 11,95 Wh/m³ x HGT im Jahr 1979 auf 5,86 Wh/m³ x HGT im Jahr 2018.

Im Jahr 2019 wurde der Bericht erstmals um die Kapitel

• Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden der Zentralregierung,
• Energieeffizienzmaßnahmen in denkmalgeschützten Gebäude
• Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden der BIG die vom Bund genutzt werden

erweitert.

Berichte gem. § 23 Abs. 4 EEffG  - Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden

BERICHT

DOWNLOAD

Berichtsjahr 2020 DOWNLOAD
Berichtsjahr 2019 DOWNLOAD
Berichtsjahr 2018 DOWNLOAD
Berichtsjahr 2017 DOWNLOAD